Longchamp

Firmenlogo LongchampLongchamp, ein Name der mit den unverkennbaren kleinen faltbaren Handtaschen in Verbindung gebracht wird. Ein Name, der für Eleganz und Klasse steht. Die Laufbahn des Luxuskonzerns Longchamp beginnt im Jahre 1948 mit der Produktion von Lederschutzhüllen für Tabakspfeifen. Die Manufaktur wird von Jean Cassegrain gegründet und sie erweitert schon nach kurzer Zeit die Produktion um Lederaccessoires der feinsten Sorte für den rauchenden Gentleman. 1955 kommen die ersten kleinen Ledertaschen, die noch heute für die Marke Longchamp üblich sind, auf den Markt. Die erste Fabrik wird dann 1957 in Segré eröffnet. Sein Name und sein Logo leitet das Label von der Pariser Pferderennbahn Longchamp ab.

Longchamp Mode

Longchamp, der gute Stil fest im Griff
Zunächst widmet sich der Lederhersteller der männlichen Zielgruppe. Im Laufe Jahre konzentriert sich das französische Unternehmen immer mehr auf die Herstellung von Lederhandtaschen der Extraklasse. Die Ware, die eine Produktionsstätte des französischen Familienbetriebs verlässt, ist heiß begehrt. Die Top-Verkaufsadressen im ganzen Lande werden mit Longchamp Taschen beliefert. Einen unnachahmlichen Erfolg und Kultstatus erreicht die X-tra Bag, eine faltbare Canvas-Reisetasche im Großformat. Dieses Modell, das zig Mal kopiert wird, verhilft dem Konzern zum absoluten Durchbruch in diesem Marktsegment.

Die Welt reist mit Longchamp
Ende der 70er werden die Luxusgeschäfte von Longchamp in Hongkong und Japan eröffnet. Der Sohn des Unternehmers Philippe Cassegrain steigt 1980 in die die Geschäftsleitung des Familienbetriebes ein. Relativ spät, dafür umso luxuriöser wird 1988 die erste eigene Boutique in Paris, in der Rue Saint-Honoré, eröffnet. Weitere Shops öffnen ihre Türen in den Metropolen Belgiens und Deutschlands. Für großes Aufsehen und Medienwirksamkeit sorgt der Flagshipstore “La maison unique Longchamp“, der von Thomas Heatherwick entworfen und 2006 in SoHo (New York) eingeweiht wird. Überhaupt weiß sich die Marke immer mit Hilfe prominenter Köpfe gekonnt in Szene zu setzen. Nicht nur Star-Designer Thomas Heatherwick und Tracey Emin entwerfen einige Modelle für Longchamp, sondern auch Kate Moss steht mit ihrem Namen hinter der Marke. Zahlreiche erfolgreiche Werbekampagnen werden vom britischen Topmodel und dem Spitzenfotograf Mario Sorrenti über die Bühne gebracht.

Die neuen Ideen gehen dem Luxuslabel nicht aus. 1993 führt Longchamp die “Le Pliage“-Serie ein. Die Marke kann sich durch das exzellente Preis-/Leistungsverhältnis dieser Modelle große Marktanteile sichern, auch in dem bisherigen Neuland USA.

Longchamp Sortiment-Portfolio

Die Farbe des Sommers mit Longchamp
Mittlerweile gehören neben Handtaschen und Reisegepäck auch Seidenschals, Krawatten, Handschuhe und Gürtel zum Angebot. Die heißen Monate stehen ganz im Zeichen der Trend-Farbe Pink. Das Modell Gatsby, ein absolutes Kult-Clutch oder die Shopper-Tasche Darshan mit großzügigen Blumenprints leuchten in dieser Farbe oder auch in Zitronengelb. Dazu passend gibt es die Seidenschals und Ballerinas im gleichen Muster.

Veröffentlicht am 7. Juni 2011  von FashionLineSite
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading ... Loading ...

Meinungen zu Longchamp

Kommentar hinterlassen


Beliebte Mode Marken bei FashionLineSite






Impressum & Kontakt | © Copyright 2009-2014 - Fashionlinesite.com